Au Pair in Virginia

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

heute Abend...

Oh mein Gott,

euch ist schon bewusst das ich seit über einem Jahr weg aus Deutschland bin, oder? Und jetzt ist es mitten in der Nacht, die ersten bei euch stehen bald auf (sagen wir die Leute, welche nicht unbedingt bis 12 Uhr schlafen) und ich habe meine Gasteltern noch nie so lange wach gesehen. Grund dafür ist, dass meine Abschiedsparty gerade vorbei ist. Meine drei letzten übriggebliebenen Aupair Freunde und (fast) alle Nachbarn sind gekommen und noch Bekannte. Es ist sooo komisch und die letzten Tage war ich eher frustriert und sauer, weil jeder über Abschied redet aber ich gerade nirgends hin will außer zu meiner Gastfamilie. Mein Gastvater ist seit Kanada wie ausgewechselt, ich mag die arabische Sprache mitlerweile und spreche schon unbewusst mit Michael arabisch, ich liebe meine Mädels und mit all ihren Macken ist meine Gastmum letztendlich doch toll und ich liebe meinen kleinen Michael und meine Nachbarn und alles. Worauf habe ich mich eingelassen? Irgendwohin zu gehen für ein Jahr um dann wieder Abschied zu nehmen? Das ist eigentlich so gemein! Und weil jeder übers gehen redet und ich versuche nicht traurig zu sein, ignoriere ich es und versuche nicht drauf zu achten. Dabei werde ich aber sauer. Total widersinnig alles, aber ich werde einfach nicht damit fertig ab nächsten Monat von meinen Kindern getrennt zu sein, von dem Leben hier, von meinen Gewohnheiten und allem. Ich weiß ich habe es mir gewünscht und am Ende bin ich froh einen Schritt nach vorne zu tun und alle wiederzusehen und einen neuen Abschnitt zu beginnen, aber jetzt wo es soweit ist, fühlt es sich falsch an.

Zumal ich die letzten Tage nutzen sollte mit meiner Familie. Sie noch mal so richtig genießen! Was mache ich stattdessen? Urlaub planen, Koffer packe, ausmisten, Kopf über zu schweres Gepäck zerbrechen, Hausaufgaben machen, blablabla…. wo ist die Zeit?

Auf jeden Fall war meine Party schön. Es tut mir gut alle Leute da zu haben, die mir so viel bedeuten und die ich so mag. Und dann habe ich Jeanine und Pierre mein Geschenk gegeben und wollte eigentlich voll viel sagen. Aber sobald ich ansetzte zum reden, habe ich geheult wies böse und ich hab mich kurz gefasst, schnell bedankt und das Geschenk gegeben. Das war wieder so typisch! Die ganze Zeit habe ich mich unter Kontrolle und dann auf einmal geht das große Heulen los und auch noch zum unpassensten Zeitpunkt. Alle starrten mich an und versuchten zu verstehen was ich sage… ; ) Ja, klasse eben. So kenne ich mich…

Gut, ich werde mal ins Bett hüpfen, denn morgen muss ich weiter an meinem Zimmer arbeiten und theoretishc die doofen Hausaufgaben beenden. Und naja, dann noch andere Sachen machen – theoretisch! ^^

Gute Nacht und Guten Morgen!

Jnine

13.7.08 08:02, kommentieren

New York und jetzt

Hallo,

wie versprochen mein kleiner Bericht von meinem Long Island College Trip. Man muss ja als Aupair gewisse Bedingungen erfüllen. Dazu gehört auch 6 credits zu erarbeiten um den "kulturellen" Austausch zu fördern. Meinen ersten Kurs habe ich am Nova gemacht, aber es fehlten eben noch  1,5 credits und da alle anderen Kurse echt nicht interessant  waren oder am Wochenende lagen, habe ich mich entschlossen einen Wochenendekurs zu belegen. Da fährt man dann Freitag 4 Uhr früh los und sehr liebe Menschen bringen einen zur Metro damit man in den Greyhound Bus von Washington nach NYC hüpfen kann. 4 h Fahrt sind recht ertragbar und dann nutzt man die Zeit, die man extra eingeplant hat für den Fall dass der Bus auf der Strecke eine Panne hat, um sich doch endlich mal die Freiheitsstatue anzugucken. Dann ist das Wetter diesig und man fährt dran vorbei weil sich bei dem Wetter das Geld nicht lohnt. Dann fährt man zurück mit der Metro zur Bahnstation und kauft sich ein Ticket nach Hickesville auf Long Island und wartet dort ca. 40 min auf einen Shuttlebus der einen zum Collegegelände bringt. Ein erstes beschnuppern anderer (größtenteils deutscher) Aupairs findet statt. Es gibt Essen und man wird eingewiesen und zum Abschluss gibt es "sweet home Alabama" Kino. Weil es ja auch ein guter Lehrfilm ist. Der Kurs bei dem man sich eingeschrieben hat heißt nämlich "regional identities" und man schaut sich die Unterschiede der einzelnen Staatengruppen in Amerika an. Also stereotypen die wir alle zwar schon kennen, aber nochmal vertiefen wollen. Man geht früh ins Bett und quatscht noch mit seiner Zimmerpartnerin aus Panama und ab gehts am nächsten Morgen zum Frühstück und zum Kurs. Natürlich alles im gleichen Raum so dass man sich das ganze Wochenende gar nicht bewegen muss.^^ Um es interessant zu machen gibt es Gruppenarbeiten, Projekte und Basteleinheiten. Ich habe gelernt wie man Blumen-perl-Armbänder macht und meinen zweiten Traumfänger gebastelt. Das Essen wurde je zur passend besprochenen Region bereit gestellt und war ziemlich lecker. Abends, weil der Tag "sooooooooooooooooooo" anstrengend war, wurde diesmal "Fools Rush In" geguckt. So als Kontrast zum Südosten nun der Südwesten. Da eh nichts los war gings wieder aufs Zimmer und Aupairerfahrungen austauschen mit einer Deutschen aus Ohio und einer Südafrikanerin die den wohl schönsten Akzent der Welt hat. Am nächsten Tag noch ein Projekt hier und noch ein bisschen lernen da und 3 Uhr nachmittags ist alles vorbei und wir treten die Heimreise an. Jetzt muss man nur noch die blöde Hausaufgabe einschicken und man bekommt seine credits und somit auch die Kaution am Ende des Jahres wieder zurück.

Was gibt es noch zu erzählen? Also Leute hier noch mal! Und bitte nicht mehr fragen! Ich werde am 1. August gegen 8.30 uhr am Flughafen Halle Leipzig ankommen mit der Lufthansa. Was danach kommt ist ein Besuch in Hannover bei Caro, alle Freunde und Famlie wieder sehen, Mamas Geburtstag, Niklas Einschulung, neue Wohnung suchen, Niklas Geburtstag, Umzug und dann mein Geburtstag (der hoffentlisch schon in der neuen Bleibe gefeiert wird). Ich werde immer noch Grundschullehramt studieren - nur wo, das entscheidet der liebe Gott, oder doch die Uni Potsdam... ; ) Jetzt wisst ihr alles und nur wirklich nicht mehr fragen! :D

Die letzten Tage hier sind einerseits schön, weil meine Gastmutter sich Mühe gibt und ich merke wie sehr ich so manches und manchen hier ins Herz geschlossen habe. Andererseits bin ich reif für ein neues Leben, weil mich besonders der Alltag (ohne Auto!) und die (geistige) Unterforderung sehr unglücklich machen. Die letzten tage werden nochmal schön, weil erstens Sommerferien sind und zweitens wir nach Kanada fahren und ich noch nach California. Ich muss nur die nächsten Tage wachbleiben und dann geht alles wie von selbst, ganz schnell und ich bin wieder da bei meinen kleinen Brüdern und meiner Mami! Und natürlich allem/n anderen! 

Meine Gasteltern haben 1oten Hochzeitstag und sind jetzt in Puerto Rico. Das heißt 5 Tage am Stück die kleinen Racker. Bis jetzt läufts ganz gut, es ist Tag 1 und ich kann mich nicht beschweren. Abgesehen davon das Michael meinte heute früh 5.40 Uhr aufstehen zu müssen. Aber wer braucht schon Schlaf? Hab ich in dem Jahr eh nicht viel gehabt! hehe

Liebste Grüße an alle und drückt die Daumen für Deutschland!!!!!!!!!!!!!!!

eure Jnine 

1 Kommentar 20.6.08 22:47, kommentieren

new york weekend

Also auch wenn ich traurig bin nicht mit zu den Niagara Fällen mitkommen zu können, hier kurz die Mitteilung das Jnine dieses We in New York verweilen  wird. Und warum? Um einen Collegekurs zu machen.... klingt waaaaaahnsinnig spannend. Ich weiß. Nächste Woche kann ich dann sagen wie es war! :D

Also bis dann, habt ein schönes Wochenende und genießt den Start der EM, wann immer sie auch anfängt. ^^

Besonders liebe Grüße an Dirk und Matze denen ich einen Brief fällig bin.. hehe.. was soll ich sagen? ^^

 

eur e Jnine 

1 Kommentar 6.6.08 00:27, kommentieren

Freitag

Hallöchen!

Was für ein schöner Freitag bis jetzt und das nach einer so schönen Woche. Doch, so lässt es sich leben! :D Ich hoffe ihr habt mich zu Herzen genommen - also eher meine Worte - und euch auch eine schöne Woche gemacht.

Die Wlt ist so anders und schön mit gut gelaunten Gasteltern. Also Montag war ein totaler Regentag und ich habe mit Michael einen recht ruhigen Vormittag gehabt. Mit Bella habe ich dann nach dem Mittag und unserer Lesezeit fast nur Wii gespielt. Was soll man auch machen bei dem Wetter. ^^ Ansonsten habe ich dann noch Babygesittet als meine Gastmutter Nachhilfe gegeben hat und 10 Dollar verdient. freu! Ich weiß, dass ist jetzt eigentlich nichts wo man so doll jubeln brauch, aber wenn man bedenkt, dass ich so manches mal nicht bezahlt und wenn doch dann total unterbezahlt wurde ist das eine tolle neue Entwicklung. Dann habe ich mit meinen Mädels noch gelesen, weil wir das schon lange nicht mehr gemacht haben, weil ich abends ja meistens eher mit LArissa und Sandra zusammen bin und wenn nicht, dann lese oder so. Also hatten wir mal wieder einen schönen Abend mit Haryy Potter und als ich dann am Ende aus dem Bett rausspringen wollte one dioe Mädels durch erdrücken zu verletzen, da habe ich mich selber verletzt weil ich mit dem Bein auf die Bettkante gefallen bin. Schlau schlau und blau blau! ^^

Dienstag haben wir Rohan (unseren indischen Nachbarn, Michaels Alter) eingeladen und 1,5 h gespielt bei uns. Und Rachel war galube ich da.... hach, ich weiß auch nicht! ^^ Ich war aber noch mit meiner Gastmutter ienkaufen bei Wegmans und dann eh es Abendbrot gab etc. war es nach 8 pm und ich bin zu Larissa gefahren.

Mittwoch waren Michael und ich dann bei Rohan drüben. Mit Bella war ich die ganze Zeit draußen und es gab ein erstes beschnuppern der Nachbarn! hehe

Donnerstag haben wir irgenwie wieder die ganze Zeit draußen gespielt und am Nachmittag nach Marienkäfern gesucht. Gaby hat behauptet sie hätte keine Angst. Als ich ihr dann einen auf die Hand gesetzt habe hat sie ihn kreischend abgeschüttelt! Diese Amerikaner - selbst Angst vor Mutschis! Aber sie ist dann warm geworden. So warm, dass sie ihn fast getötet hat! ; ) Dann hatte mir Larissa gesagt, dass am Ashburn Pavillion ein Konzetr ist. Da ist die Jnne hingelaufen nach der Arbeit um ein bisschen Jazz sich anzuhören und dann war da nichts und ich bin wieder zurück gelaufen. Ich habe bis heute noch ncht raus weiso, aber naja. War ein schöner 1,5 h Spaziergang!

Und am Wochenende hat wie gesagt Larissa Geburtstag. Wir planen in den Pool zu gehen etc. etc. eben ein schönes Wochenende. Und da Sandra sturmfrei hat könen wir auch schön Wii spielen!

Ich muss noch was erzählen. Bella kippelt immer gern mit Stühlen und Hockern und ratet mal, wer das nicht mag. Jaja Jnine die Spielverderberin sagt immer nein. Weil ich habe keine Lust wegen so was dann doch mal Bekannschaft mit dem Krankenhaus zu machen. Ich habe mir en Mund fusselig geredet bei ihr und am Montag kommt sie zu mir und sagt: Jeannine, ich höre jetzt auf mit kippeln. Ich bin eben fast runtergefallen und habe eingesehen das du Recht hattest. Also ich mein - Wow! Wenn das mal nichts ist. Sie hat geredet wie eine Erwachsene. Mein guter Einfluss zahlt sich doch irgendwann aus. Und ehrlich - es war manchaml hart aber es ist schön jetzt am Ende zu sehen etwas bewirkt zu haben und wie die Kinder wachsen und so weiter. Ich habe sie lieb! Jeden einzelnen der Stinker! :D

Und ich werde sie wirklich alle vermissen. Sie und meine lieblings Eissorte... (Die herauszufinden war herte Arbeit!) Chocolate Chip + Cookie Dough Ice Cream von Turkey Hill.... mhhhhhhhhh

So, ich melde mich ab für heute. Habt ihr schon "let's get on the bus" gesehen bei youtube? Da habe ich stundenlang mich gekringelt vor Lachen.

Und ich freue mich über Kommentare. Damit ich weiß dass hier jemand liest! Bis dann, Jnine

4 Kommentare 23.5.08 19:21, kommentieren

einfach nur so

Ok,

ich verstehe es selbst nicht. Da verspreche ich euch zu erklären warum ich manchmal so ein bisschen sauer oder traurig bin und auf einmal habe ich mal wieder eine richtig schöne Woche! Mit all den kleinen normalen Hindernissen die am Tag so auftreten war es trotzdem eine super schöne Woche. Ich kann mich eigentlich nicht beklagen! :D Also, freut euch - ich bin gut drauf. Und das liegt daran dass meine Gasteltern diese Woche gut gelaunt waren und die Kinder auch ganz gut drauf waren-. Besonders Bella überrascht mich manchmal weil sie wirklioch anfängt zu hören und diese schreckliche amerikanische Angewohnheit bei mir ablegt alles zu argumentieen und rumzustreiten. ich war so baff als ich gehört habe: "Yes Jeannine. I am sorry." Das war der Wahnsinn. Sie hat aufgehört zu streiten und sich entschuldigt. Es geschehen noch Wunder und es tut gut zu sehen dass man am Ende doch Erfolg hatte.

Was ich euch aber schon seit langem mal sagen wollte. Wer Lust hat und wissen will was ich den ganzen Tag so sehe und höre (ok, nicht den ganzen, aber genug um am Samstag Morgen aufzustehen und es als Ohrwurm zu haben ^^)  der geht mal auf youtube und sucht nach Videos von den Doodlebops und den Wiggles. Dann seid ihr vorbereitet wenn ich manchmal eigenartige Singanfälle bekomme in Deutschland.. hehe

Was noch? Letztes Wochenende hatte Gaby ihre erste Kommunion. Es war schön und der kuchen war mal wieder lecker! yummie! hehe    Dieses Wochenende war ich picknicken und habe ganz lange - so wie in alten Peißnitzzeiten - auf der Wiese mit Sandra und Larissa rumgelegen und die Sonne genossen. War soooo schön. Ach und es gab mehr Kuchen weil Sandras Große Geburtstag hatte und naja, wir lagen in Sandras Garten und was soll ich weiter sagen... noch mehr yummie! ^^ Ich trainiere fleißig an meiner Sommer-Wal-Figur! hehe Eine neue Strategie um garantiert nicht unterzugehen - sich treiben lassen. *g*

Heute war ich in der gym. Zum ertsen mal seit soooooo langer zeit und es tat soooooooo gut. fein, fein. Aber bei den Preisen bleibe ich lieber beim Fahrrad fahren. Ist immerhin kostenlos auch wenn das nicht immer möglich ist.

What else could I write you guys?????? Habe gerade einen Krispy Kreme Donut verspeist weil die neben mir stehen und mich so ein kleiner Hunger überkommen hat und kein  Obst mehr im Haus ist. Tja, da tuns Donuts dann wohl auch. Wie gesagt, ich trainiere! lach

Ich hoffe diese Woche wird genauso schön und noch besser als die letzte! So macht das Leben Spaß und die Arbeit! Und ich hoffe ich lerne unsere neuen Nachbarn kennen. Unser spanischer Freund vermietet sein Haus gerade für ein Jahr um ein bisschen Geld zu sparen denn er hat ja noch ein anderes und da kommen morge Neue. Jeannine hat sie schon kennengelernt und ist voll begeistert und ich auch soweit was ich gehört habe. Die haben drei Kinder wie ich und im selben Alter jeweils und Geschlecht. Der kleine Junge ist 2 Monate älter als Michael. Das heißt mehr Playdates!!! Jiepiehhh! Da ist vormittags ein bisschen Abwechslung drin udn Michael improved seine social skills! Und irgendwie spielt er mit anderen Jungs lieber Auto als mit mir. Mit mir malt er immer gerne und kuschelt und so.. ach und tanzen tun wir ja auch immer.... Dirk - dazu keinen Kommentar! ^^ Das 5-jährige Mädel ist wohl eine Prinzessin wie meine Bella und ihre große 7-jährige Tochter ist mehr so ein tomb-boy wie Gaby. Ich hoffe die Kids verstehen sich weil dann hat Bella auch noch jemanden zum spielen. Das wäre so schön. Weil unsere andere Nachberin spinnt immer mehr und hat heute Bella zum Weinen gebracht. Ich glaube von denen halten wir uns lieber fern solange nicht noch viele andere draußen sind.

Also auf in eine neue wunderschöne Woche. Ich hoffe ihr habt schönes Wet ter und tolle Tage. Ich drücke euch alle!

eure Jnine

PS: Nächstes Wochenende hat die Larissa Geburtstag. Da gibts noch mehr kuchen und danach meine Große.... hehe 

19.5.08 04:17, kommentieren

hin- und hergerissen

Hallo miteinander!

Ich höre gerade mal wieder dem Nachbarn bei Raenmähen zu und wundere mich zum tausendsten mal warum so viele Leute was auf den Kopf bekommen haben. Irgendwas läuft da gewaltig falsch. Was macht Tokio Hotel erstens in einer amerikanischen Teen-Zeitung und zweitens in New York (wie ich der web.de Startseite heute leider entnehmen musste)? Was ist nur mit der Welt passiert? Ich spiele schon mit den Gedanken mein bisschen geld zu spenden um den Menschen zu helfen. Aber wird diese Geschmacksveriirung so leicht zu beheben sein? Wer weiß, wer weiß. Es gruselt mich. Aber andererseits - wenn diese Kinder in der Welt sind, dann kann ich ja wieder nach Hause kommen auf reinen Boden. ^^

Ist ja auch bald soweit. Un um ehrlich zu sein, jetzt freu ich mich auch drauf. Nicht nur unbedingt weil es nach Hause geht. Mehr noch, dass ich hier weg gehe. Nicht weil mein Jahr schlecht lief oder mich die Kinder nerven, sondern weil ich aus diesem langweiligen Kaff raus muss zurück in die Welt wo man lebt und ich auch keine Lust mehr auf Stress mit meinen Gasteltern habe. Wenn ich mein Herzinfarktsrisiko steigere, dann doch bitte zu Hause wegen meiner Mutter und nicht wegen Jeannine. Mit Mama macht streiten wenigstens manchmal noch Spaß! ;D

Und damit es alle wissen, es ist zu 95 % gewiss das ich am 31.07. das Flugzeug nach Hause besteige. Da ich denke, dass ich keinen Morgen-flug habe, werde ich somit vorraussichtlich am 1.08. wieder deutschen Boden betreten dürfen. Und dann esse ich ein Körnerbrötchen mit deutscher Butter, gehe zum Döner-Mann, Mama macht Kasler und Geschnezeltes und ich esse gnz viel Milka-Schokolade. (Ok zugegeben, bei Milka war nicht so krass auf Entzug, da hat der Vati ja was mitgebracht, so ehrlich gesagt ganz viel. ^^) Und danach rolle ich alle meine Freunde, Familie und Schule etc. ab. Und ich werde glücklich sein. Ich werde Fahrrad mit Licht fahren und ein Schloss haben. Ich kann meinen Bruder wiedersehen und ihn in die Arme schließen und mein ganz kleines Brüderchen jagen, wenn er die ersten Schritte macht und so viel mehr.... hach das wird schön.


Warum ich gerade schlecht auf meine Gasteltern zu sprechen bin? Mhhhh.. mehrere Ursachen. Werde sie mal einzeln erläutern im nächsten Blog. Aber ich hab gerade nicht mehr so viel Zeit. Und zum Mails beantworten komme ich auch irgend wie nie. Matze, Dirk, Daniel, Caro, Maria, und viel e mehr - ich gebe mein bestes und schreibe bald! :D

Gerade bin ich mit Studienbewerbungen beschäftigt, die so langsam aber sicher angefangen werden wollen. Potsdam und Halle sind schon so gut wie fertig. *freu* Aber nur weil meine liebe Mami mir so fein hilft übers große Wasser. Daei fällt mir ein. Lebensläufe sind doof. Viel zu lange nicht gemacht..... sieht alles komisch aus, sein Leben auf 2 Seiten Papier zusammengefasst und reduziert gesehen. Sieht nach einem langweiligem Leben aus...

Aber egal. Muss jetzt mal los und schreiben später vielleicht nochmal ! Kiss an alle! Jnine 

7.5.08 21:07, kommentieren

April, April....

Guten Morgen!!!!!!!! Also zuerst alles liebe zum Geburtstag Kerstin! Karte ist ja unterwegs aber ich kann dich ja hier mal erwähnen. So damit alle anderen die es vergessen haben, daran denken. ^^ Aber andererseits wer kann dich schon vergessen! :D Also, heute ist Wochenende und ich bin fast wieder gesund. Daraus folgt – ich war diese Woche krank. Logisch, oder? War ein bisschen anstrengend dadurch die Woche, aber trotzdem hatte ich tolle Tage. Nebenbei bemerkt hatten wir so 25 ° C und da ist krank sein noch viel ätzender. Jetzt ist es nur noch ein Schnupfen und es geht besser. Letztes Wochenende war am Samstag totaaaaaal schönes Wetter. Ich fühle mit euch. Denn meine Mum hat mir geschrieben dass es schon toll ist, wenn ihr früh nicht 0° habt. Ich bin neben bei bemerkt schon leicht gebräunt und wir haben das tolle Wetter genutzt um draußen zu sein, Basketball zu spielen und auf dem Rasen zu turnen. Für Außenstehende sah das bestimmt ein wenig merkwürdig aus, aber wir hatten Spaß! Ähm, mit „wir“ meine ich Sandra, Larissa und mich. So das herkömmliche aber super-tolle Trio! :D Sonntag sind wir in eine Tropfsteinhöhle gefahren. Voll cool. Ich weiß ich war vor vielen vielen vielen Jahren schon mal in einer, aber ich habe alles vergessen. War also ein richtig schöner Ausflug. Und danach ging es nach Charlottesville. Was soll ich über Charlottesville sagen? Mhhh… fällt mir nix ein. Denn da war nix. Den Tip dahin zu fahren haben wir von Larissas Hosteltern bekommen. Aber naja. War wohl nichts. Wir sind dann einmal mit dem kostenlosen Stadtbus rumgefahren, die „Einkaufsstraße“ lang gelaufen und dann wieder gefahren. Da hatte sich 1,5 h Fahrt wirklich gelohnt. ^^ Dieses Wochenende folgt ein Ausflug in die Mall und das „Spy“ Museum in Washington D.C. und ein Freikonzert auf der National Mall. We keep ourselves busy! Am Montag gibt es dann ein neues Teresa-Meeting! *yeah!!!!!!!!* Meine liebste Freundin! OK, liebste Grüße an alle! eure Jnine OK, wie ihr vielleicht gemerkt habt, kam dieser Blog nicht am richtigen Tag ins Netz. Grund: absolutes Internet-Problem bei uns zu Hause. Also ich mein, dass mein Internet in meinem Zimer zurzeit gaaaaaaar nicht funktioniert und deswegen icq etc. nicht möglich ist, ist schon ziemlich doof, aber jetzt hat sich der Computer meiner Gasteltern aufgehagen….. na schöne scheiße! Das macht die ganze Sache jetzt irgendwie noch schwerer irgendwie eine Mail zu schreiben. Und dann bekomme ich ja noch indirekt Mitschuld aufeghalst, weil ich ihn ja mitbenutze und drei Leute an einem Computer sind laut Pierre zu viel. Pech gehabt würde ich sagen. Als ich her kam hieß es ich kann ihn mit beunutzen. Ds tue ich auch. Es ist mein gutes Recht und wenn man sich ein Aupair anschafft dann kann man ja auch mal nachdenken, dass das so die einzige Kommunikationsmöglichkeit ist und man das vielleicht braucht…. sorry, bin gerade ein wenig sauer darüber. Erst recht weil meine Gastmutter mich schief angeguckt hat, als ich mich geweigert habe nach über 10 h Arbeit noch mit den Kindern einen Stundenausflug zur Bücherei zu machen. Ich mein, wir wollten nur was abholen, dazu habe ich ja gesagt, aber dann wollte sie auf einmal dass ich mit den Kindern mir doch bitte dort die Zeit vertreibe während sie in den Baumarkt fährt um Farben auszusuchen. Und dann wird sie immer gleich ein bisschen zickig, wenn ich mal was ablehne. Was wirklich selten vorkommt. Ist mir aber heute egal. ^^ Sie meint meine Dinge die ich zu erledigen habe sind nicht so wichtig wie sie und die Kinder. Eigentlich nicht, stimmt schon – aber ich hab Freizeit!!! Die steht mir zu……!!!! Und da bin ich wichtiger als alles andere.. hehe So, also ich kann jetzt mal den Blog endlich senden. Machts gut, Kuss an alle, Jnine

24.4.08 02:56, kommentieren